TIGER Burnrate – Die neue Denkweise bei der Brennverlaufsanalyse

TIGER Burnrate ist das Modul zur Berechnung des Brennverlaufs. Mit TIGER Burnrate können sowohl 4-Takt, als auch 2-Takt Motoren berechnet werden.
Die implementierten 1- bzw. 2-Zonen Modelle sind auf das jeweilige Brennverfahren abgestimmt und werden laufend weiterentwickelt. Alle modernen Motoren mit innerer und äusserer Gemischbildung, wie beispielsweise GDI-, HCCI und CAI-Konzepte können mit TIGER Burnrate zuverlässig und thermodynamisch korrekt berechnet werden.

Das Modul beinhaltet zahlreiche Modelle zur Bestimmung des Wandwärmeübergangs,  verschiedene Kalorikmodelle für Benzin- und Dieselkraftstoffe.


Optionen:
Alternative Kraftstoffe
Für alternative flüssige und gasförmige Antriebe (Erdgas, Wasserstoff, Methanol, etc.) steht eine Stoffbibliothek für verschiedenste Cx-Hy-Oz-Verbindungen zur Verfügung.
Vibe-Approximation und Arbeitsprozessrechnung

Aus vorgegebenen Brennverläufen werden die charakteristischen Vibe-Parameter ermittelt und die dazugehörigen Druckverläufe berechnet.  Es stehen dazu mehrere Modell-Ansätze zur Verfügung
NO-Emissionsberechnung

Die Berechnung der NO-Bildungsrate erfolgt mit dem erweiterten Zeldovich-Modell für  homogene und heterogene Verbrennungen (Heider-Modell).